Cloud-Dienste in EU von 32 Prozent der Internet-Nutzer verwendet

    3. August 2017, 12:05
    posten

    Spitzenreiter Schweden (48 Prozent) – Schlusslicht Polen (21 Prozent) – Österreich mit 26 Prozent im unteren Mittelfeld

    Cloud-Dienste in der EU werden von 32 Prozent der Internet-Nutzer verwendet. Dabei ist laut jüngsten Daten von Eurostat vom Donnerstag Schweden mit 48 Prozent Spitzenreiter. Schlusslicht ist Polen mit 21 Prozent. Österreich liegt mit 26 Prozent im unteren Mittelfeld.

    Reihung

    Beim Cloud Computing werden Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendersoftware über das Internet bereitgestellt. Hinter Schweden folgen Großbritannien und die Niederlande (je 46 Prozent), Irland (44 Prozent), Luxemburg (43 Prozent), Finnland (38 Prozent), Belgien und Estland (je 37 Prozent), Malta (36 Prozent), Spanien (35 Prozent), Portugal (34 Prozent), Slowenien (32 Prozent), Ungarn (30 Prozent), Italien, Rumänien und Slowakei (je 29 Prozent), Griechenland, Lettland und Tschechien (je 27 Prozent), Kroatien und ÖSTERREICH (je 26 Prozent), Zypern (25 Prozent), Bulgarien, Deutschland, Frankreich und Litauen (je 24 Prozent) sowie Polen (21 Prozent).

    Von Unternehmen mit Internet-Zugang haben im EU-Durchschnitt 22 Prozent Cloud-Dienste gekauft. Dabei liegt Finnland mit 57 Prozent vor Schweden (49 Prozent) und Dänemark (42 Prozent). Schlusslicht ist Bulgarien (7 Prozent). Österreich liegt mit 17 Prozent auch hier im unteren Mittelfeld. (APA, 3.8.2017)

    Share if you care.