Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

    3. August 2017, 10:34
    posten

    Chirurgen zufolge war es das erste Mal, dass siamesische Zwillinge in Bangladesch erfolgreich getrennt wurden

    Dhaka – Chirurgen in Bangladesch haben in einer komplexen Operation ein siamesisches Zwillingspaar getrennt. Nach Angaben der Ärzte war die neunstündige Operation am Dienstag (Ortszeit) ein "hundertprozentiger Erfolg".

    Demnach waren dutzende Ärzte bei der OP anwesend, um die zehnmonatigen Mädchen Tofa und Tahura von einander zu trennen. Die Kinder waren an der Wirbelsäule und am Enddarm zusammengewachsen. Wie die Ärzte berichteten, sind die Zwillinge nach der Operation in einem "stabilen Gesundheitszustand".

    Zwei weitere Operationen notwendig

    "Es ist eine bahnbrechende Operation in unserer Medizingeschichte", sagte einer der behandelnden Ärzte vom Dhaka Medical College Krankenhaus, Abdul Hanif. Demnach müssen die Zwillinge noch mindestens zwei weitere Male operiert werden, damit sich ihre inneren Organe vollständig entwickeln können. Hanif sagte, es sei das erste Mal, dass siamesische Zwillinge in Bangladesch erfolgreich getrennt wurden.

    Tofa und Tahura stammen aus einer armen Familie und wurden vor einem Monat in die Hauptstadt Dhaka ins Krankenhaus gebracht. Ein weiteres siamesisches Zwillingspaar in Dhaka wartet auf seine Operation: Ärzte wollen die beiden einjährigen, am Kopf zusammengewachsene Mädchen Rabia und Rukia operativ trennen. Zunächst müssen sie aber feststellen, ob sich die ansonsten gesunden Kinder ein Gehirn teilen, was den Eingriff erheblich erschweren würde. (APA, AFP, 3.8.2017)

    Share if you care.