Nextbit stellt Kunden-Support für Android-Smartphone Robin ein

2. August 2017, 16:16
3 Postings

Mit 1. August – Sicherheitsbereinigungen sollen noch bis kommenden Februar geliefert werden

Endlich mal ein Android-Gerät, das wirklich aus dem Smartphone-Einerlei hervorsticht: Mit solchen – oder ähnlichen Bemerkungen, wurde das Nextbit Robin bei seiner Vorstellung Anfang 2016 von vielen Kommentatoren freudig aufgenommen. Die Konsumenten zeigten sich vom Newcomer hingegen weniger begeistert: Die Verkäufe erreichten nicht das erhoffte Niveau, die dahinterstehende Firma wurde diesen Jänner von Hardwarehersteller Razer übernommen.

Ende des Supports, Teil 1

Nun folgt, was folgen musste: Nextbit hat mit 1. August jeglichen Kunden-Support für das Robin eingestellt. In einer kurzen Nachricht verweist man für weitere Fragen auf die Online-Hilfe.

Unklar bleibt, inwieweit es weitere Software-Updates geben wird. Hier endet der Support offiziell erst kommenden Februar, es könnte also zumindest noch die eine oder andere Sicherheitsaktualisierungen folgen. Zudem ist das Robin aber leicht entsperrbar, so gehört es denn auch zu den Geräten, die von der Community-Firmware Lineage OS offiziell unterstützt werden.

Die derzeit aktuellste offizielle Softwareversion ist Android 7.1.1, die Nextbit seit Juni ausliefert. (apo, 2.8.2017)

  • Das Nextbit Robin
    foto: andreas proschofsky / standard

    Das Nextbit Robin

    Share if you care.