Neunjährigen Sohn getötet: Mutter in Anstalt eingewiesen

    2. August 2017, 12:06
    18 Postings

    Das Urteil erfolgte einstimmig und ist rechtskräftig

    Wels/Nußdorf – Eine Mutter, die im Februar in Nußdorf am Attersee in Oberösterreich ihren neunjährigen Sohn getötet hat, ist am Mittwoch von einem Geschworenengericht in Wels in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden. Das Urteil wurde einstimmig gefällt und ist rechtskräftig.

    Die Mutter leidet an paranoider Schizophrenie. Motiv für die Tat dürfte zunehmende gesellschaftliche Isolierung aufgrund der Erkrankung gewesen sein. Ein Gutachten attestierte der Frau Zurechnungsunfähigkeit. Die Staatsanwaltschaft hatte daher die Einweisung beantragt. (APA, 2.8.2017)

    Share if you care.