Facebook arbeitet an smartem Gerät für Video-Chats

2. August 2017, 11:02
7 Postings

Im Labor namens Building 8 entwickelt das soziale Netzwerk eigene Hardware – Vorstellung Anfang 2018 möglich

Im ominösen Building 8 entwickelt Facebook eigene Hardware. Eines der ersten Produkte, das auf den Markt kommen soll, ist ein Gerät für Video-Chats. Das berichtet nun "Bloomberg" unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen.

Vorstellung auf nächster F8

Das Gerät soll mit einem großen Display zwischen 13 und 15 Zoll und einer intelligenten Weitwinkel-Kamera ausgestattet sein und sich derzeit in der Testphase befinden. Die Kamera soll automatisch Personen im Raum erkennen und auf sie fokussieren. Als Software-Unterbau könnte Android zum Einsatz kommen. Offiziell vorgestellt werden könnte es auf der Entwicklerkonferenz F8 kommenden Frühling.

Daneben soll das Unternehmen laut dem Bericht auch an einem smarten Lautsprecher ähnlich wie Amazons Echo und einem Sprachassistenten wie Alexa oder Apples Siri arbeiten. Dafür soll Facebook auch Ex-Apple-Mitarbeiter angeheuert haben. Es ist aber auch denkbar, dass das Unternehmen diese Pläne verwirft und sich nur auf die Kamera konzentriert.

Smarte Kameras

Auch Amazon hat vor kurzem eine smarte Kamera vorgestellt. Die Echo Look ist allerdings nicht für Video-Chats gedacht, sondern soll Nutzer in ihrer Outfit-Wahl beraten. Facebook hingegen soll die Kamera primär als Kommunikationsgerät entwickeln.

Ob die Kamera Nutzer auch anhand von Gesichtserkennung identifizieren kann, geht aus dem Bericht nicht hervor, ist aber denkbar. Das könnte Diskussionen um die Privatsphäre befeuern. Vor allem, wenn die Kamera auch Personen scannt, die das eventuell nicht wollen oder nichts davon wissen – etwa Gäste. Eine ständig aktive Kamera beschert vielen Nutzern ein unbehagliches Gefühl. Selbst Facebook-Chef Mark Zuckerberg klebt Kamera und Mikrophon seines Laptops ab. (br, 2.8.2017)

  • Facebook-Chef Mark Zuckerberg – 2018 soll das Unternehmen ein smartes Gerät für Videos-Chats auf den Markt bringen.
    foto: apa/afp/josh edelson

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg – 2018 soll das Unternehmen ein smartes Gerät für Videos-Chats auf den Markt bringen.

    Share if you care.