Motorola kündigt überraschend Moto G5S und G5S Plus an

2. August 2017, 09:39
59 Postings

Serie wurde Anfang des Jahres vorgestellt – neue Modelle mit überarbeiteten Kameras und größeren Akkus

Anfang des Jahres hat Motorola die Modelle Moto G5 und G5 Plus auf dem Mobile World Congress vorgestellt. Nun zieht das Unternehmen überraschend mit Updates der beiden Android-Smartphones nach. Beim G5S und das G5S Plus wurden vor allem die Kameras, Akkus und leicht das auch das Design überarbeitet.

Größere Displays, gleiche Auflösung

Das G5S bietet ein 5,2 Zoll großes Display, während das G5S Plus mit einem 5,5 Zoll großen Screen ausgestattet ist. Beide Modelle sind damit etwas größer als die Vorgänger, bieten allerdings weiterhin Full-HD-Auflösung. Damit ist die Pixeldichte eine Spur geringer.

Das Plus-Modell ist nun mit einer 13-Megapixel-Dual-Kamera ausgestattet und ermöglicht damit einen Tiefenschärfe-Effekt. Beim G5S wurde eine 16-Megapixel-Kamera mit PDAF (Phase Detection Auto Focus) verbaut. In beiden Fällen wurde die Auflösung etwas erhöht. Die Frontkameras bieten 8 bzw. 5 Megapixel.

Weitere Ausstattung

Das G5S Plus ist mit einem 2,0 GHz schnellen Achtkern-Prozessor (Snapdragon 625) ausgestattet. Im G5S arbeitet ein 1,5 GHz-Chip (Snapdragon 430). Beide Modelle bieten nun außerdem einen 3.000 mAH starken Akku, Fingerabdrucksensoren, ein neues Unibody-Gehäuse aus Aluminium und 32 GB internen Speicher, der sich durch Speicherkarten erweitern lässt. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 zum Einsatz.

Die neuen Motos sollen im September auf den Markt kommen. Das kleinere G5S kommt auf 249 Euro, das Plus-Modell auf 299 Euro. Die G5-Modelle behält Motorola weiterhin im Sortiment. Der Hersteller war längere Zeit nicht offiziell in Österreich vertreten und feierte dieses Jahr sein Comeback auf dem Markt. (br, 2.8.2017)

  • Moto G5S Plus
    foto: motorola

    Moto G5S Plus

  • Moto G5S
    foto: motorola

    Moto G5S

    Share if you care.