Perfekt oder eintönig? Pro & Kontra Softeis

    Kolumne7. August 2017, 15:06
    99 Postings

    Mundgerecht ohne klebrige Finger oder eintönige, milchige Zuckrigkeit

    foto: getty images/istockphoto/subjug

    Pro
    von Eric Frey

    Es gibt unter Eisconnaisseurs nicht nur die Spaltung in Milch- und Fruchteisliebhaber, wobei die große Mehrheit Schokolade und Co bevorzugt, dies aber nicht zugibt, was dazu führt, dass in den gemischten Ein-Liter-Behältern aus dem Eissalon am Ende immer eine rotgelbe Sauce auf dem Boden klebt.

    Auch die Frage, ob man das Eis rasch verzehrt, wenn es noch kalt und hart ist, oder wartet, bis es sich sahnig anfühlt und nicht mehr auf den Zähnen schmerzt, sagt viel über den Charakter aus. Ich oute mich hier als Schoko-Vanille-Haselnuss-Typ, der es trotz angeborener Ungeduld mag, wenn der Löffel tief in die Eismasse hineinfahren kann. Doch das Warten auf die Eisschmelze ist riskant: Wer verhindert, dass die harten Typen den Behälter zur Gänze auslöffeln, während man die Minuten bis zur perfekten Weichheit zählt?

    Für unsereins gibt es seit 80 Jahren diese Maschinen, aus denen sich das Eis schon mundgerecht herauskringelt. Es mag dies nur in zwei Geschmäckern tun und etwas chemisch riechen. Aber dafür ist es ruckzuck aufgegessen, noch bevor die Finger klebrig werden.

    Kontra
    von Margarete Affenzeller

    Dagegen spricht zuallererst, dass Margaret Thatcher, die chemisch ausgebildete Politikerin, an der Wortfindung "Softeis" beteiligt gewesen sein soll. Nichts ist unangenehmer, als beim Essen an Politik erinnert zu werden. Beim Softeis spielt das aber eine nachgeordnete Rolle, denn die Geschmacklosigkeit der aus der Maschine gedrückten, farbscheuen Cremes stellt dies in den Schatten.

    Mehr als eintönige, milchige Zuckrigkeit hat die Tüte oft nicht zu bieten. Kein Wunder, ein pasteurisierter Speiseeismix, mit Aromen aufgepeppt, kann mit fruchtreichen Kugeleisvarianten einfach nicht mithalten.

    Und dann ist die Sache auch noch mit Luft gepimpt! Das bedeutet erneuten Geschmacksverlust und setzt großes Vertrauen in die Reinigung der Eismaschine voraus. Ein Schwachpunkt ist obendrein der Mangel an Bandbreite. Frönt man beim Kugeleis dem Graumohn, dann wieder der Marille oder der Kombi Topfen-Feige, Pistazie, Ribisel oder Karamell-Brezel (gibt's!), so kommt Softeis über den Mainstream nicht hinaus: Vanille, Erdbeer, maximal Kaffee! (RONDO, 7.8.2017)

    Share if you care.