Lavinia übernimmt Ruder des Modehauses Laura Biagiotti

1. August 2017, 13:40
posten

38-Jährige wird CEO und Verwaltungsratspräsidentin nach dem Tod ihrer Mutter vor zwei Monaten

Rom – Zwei Monate nach dem Tod der italienischen Modedesignerin Laura Biagiotti, übernimmt ihre Tochter Lavinia Biagiotti Cigna die Führung des gleichnamigen Modeunternehmens. Die 38-Jährige, die an der Seite ihrer prominenten Mutter die Kollektionen des römischen Modehauses gezeichnet hatte, rückt zur CEO und Verwaltungsratspräsidentin des Unternehmens auf, teilte Biagiotti Cigna mit.

"Mit großem Stolz übernehme ich die Funktionen von CEO und Verwaltungsratspräsidentin, die bereits meine Großmutter Delia, mein Vater Gianni Cigna und meine Mutter Laura bekleidet hatten. Unsere Familiengeschichte verbindet sich mit der italienischen Mode, der meine Mutter einen ausschlaggebenden Impuls gegeben hat", so Lavinia Biagiotti Cigna laut Medienangaben.

Sie habe sich keine Trauerzeit für den Tod ihrer 73-jährige Mutter nehmen können, die am 26. Mai nach einem Herzstillstand gestorben war, berichtete die Modedesignerin. Am 24. September stellt das Modehaus seine neue Damenkollektion im Rahmen der Mailänder Modewoche "Milano Donna" vor. (APA, 1.8.2017)

Nachlese:
Italienische Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

  • Lavinia Biagiotti (r.) an der Seite ihrer Mutter bei der Milan Fashion Week 2015.
    foto: apa/epa/del zennaro

    Lavinia Biagiotti (r.) an der Seite ihrer Mutter bei der Milan Fashion Week 2015.

Share if you care.