"Sommergespräch"-Quoten: Pilz überflügelt Strolz und Lunacek

    1. August 2017, 12:40
    27 Postings

    109.000 Zuseher sahen sich das Interview auf Puls 4 mit Peter Pilz an, die anschließende Analyse erreichte durchschnittlich 131.000 Leute

    Wien – Im Schnitt 109.000 Zuseher ab 12 Jahren ließen sich am Montag um 20.15 Uhr das "Sommergespräch" mit Peter Pilz auf Puls 4 nicht entgehen, die anschließende Analyse um 21.30 Uhr erreichte 131.000 Leute.

    Der langjährige Politiker der Grünen, der mit einer eigenen Liste bei der Nationalratswahl am 15. Oktober antritt, rangiert in punkto Quoten auf Platz vier.

    Die meisten Zuseher hatte mit 186.000 beim Gespräch und 181.000 bei der Analyse ÖVP-Chef Sebastian Kurz. Das "Sommergespräch" mit Heinz-Christian Strache (FPÖ) sahen sich 162.000 Zuseher an, die Analyse erreichte 130.000 Interessierte.

    Für Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) interessierten sich 122.000 Zuseher, für die Analyse 126.000.

    Neos-Chef Mathias Strolz kam auf 98.000 Zuseher ab 12 Jahren bzw. 122.000 (Analyse) und das Gespräch mit der Grünen-Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek sahen 92.000, die Analyse 106.000 Zuseher. (red, 1.8.2017)

    Share if you care.