Chinas Präsident Xi ruft zu Modernisierung der Streitkräfte auf

1. August 2017, 11:16
14 Postings

Forderung nach "Armee von Weltklasse" zu 90. Geburtstag der Volksbefreiungsarmee

Peking – Der chinesische Präsident Xi Jinping hat zu einer raschen Modernisierung der Streitkräfte des Landes aufgerufen. Reformen müssten beschleunigt und eine "Armee von Weltklasse" aufgebaut werden, sagte der Staatschef am Dienstag anlässlich des 90. Geburtstags der Volksbefreiungsarmee. Stagnation solle "um jeden Preis" verhindert werden und das Militär in der Lage sein, einen Krieg zu führen, wenn "Partei und Volk es braucht".

"Wir werden es niemals erlauben, dass irgendjemand einen Teil des chinesischen Territoriums aus dem Land trennt", sagte Xi Jinping am Dienstag während seiner etwa einstündigen Rede in der Großen Halle des Volkes in Peking. China sei in der Lage, jeden Eindringling zu bezwingen. Auch rief der Präsident die Armee zu bedingungsloser Loyalität auf.

Militärparade

Um die zunehmende militärische Stärke der zweitgrößten Volkswirtschaft zu demonstrieren, hatte Xi Jinping bereits am Wochenende im Tarnanzug eine gewaltige Militärparade mit 12.000 Soldaten sowie Hunderten gepanzerten Fahrzeugen und Kampfflugzeugen abgenommen. Es war das erste Mal, dass China eine Parade anlässlich des Gründungstages der Volksbefreiungsarmee am 1. August ausrichtete.

Experten sahen in den markigen Worten des Präsidenten rund um den Armee-Geburtstag auch eine Machtdemonstration gegenüber den USA und Nachbarstaaten, mit denen China im Ost- und Südchinesischen Meer um Inseln und Territorien streitet. Wegen neu entfachter Grenzstreitigkeiten ist auch das Verhältnis zwischen China und Indien seit Wochen angespannt. (APA, 1.8.2017)

  • Chinas Präsident Xi Jinping am Dienstag während seiner Rede zum 90. Geburtstag der Volksbefreiungsarmee.
    foto: apa/afp/pool/andy wong

    Chinas Präsident Xi Jinping am Dienstag während seiner Rede zum 90. Geburtstag der Volksbefreiungsarmee.

    Share if you care.