Unerwartetes kann Autisten nur wenig überraschen

1. August 2017, 07:00
3 Postings

London – Ein jedes Ding hat zwei Seiten, das gilt auch für die Weltwahrnehmung von autistischen Personen: Wie Rebecca Lawson (University College London) nach Tests mit 24 autistischen und 25 "normalen" Erwachsenen berichtet, zeigten sich die Autisten bei Experimenten von völlig unerwarteten Bildern sehr viel weniger überrascht als die andere Gruppe der Probanden.

Das würde auch bisherige Studien bestätigen, die zeigten, dass Autisten kaum von Dingen aus dem Konzept gebracht werden, die normale Menschen sehr wohl irritieren, sagt Lawson. Im Umkehrschluss würden autistische Personen auch die Veränderlichkeit der Welt überschätzen, schreiben die Forscher im Fachmagazin "Nature Neuroscience". (red)


Abstract

Nature Neuroscience: "Adults with autism overestimate the volatility of the sensory environment"

Share if you care.