Threadripper: AMD kündigt Gaming-Prozessor mit 16 Kernen an

31. Juli 2017, 10:42
56 Postings

Das Ryzen-Threadripper-Lineup beinhaltet drei neue CPUs

AMD hat mit dem Ryzen-Threadripper-Line-Up drei neue Prozessoren angekündigt: Der Threadripper 1900X mit acht Kernen, 1920X mit zwölf Kernen und 1950X mit 16 Kernen. Der Startpreis liegt bei 549 Dollar, während das High-End-Modell für 999 Dollar zu haben ist. Ebenfalls präsentiert wurden die neuen Grafikkarten Radeon RX Vega.

Prozessor-Takt und Kerne

Die genauen Taktraten und Kernzahlen haben wir hier zusammengefasst:

Ryzen Threadripper 1900X

  • Kerne/Threads: 8/16
  • Basis-Takt: 3,8 GHz
  • Boost-Takt: 4,0 Ghz
  • PCI-Express-Lanes: 64
  • DDR4-Support: Quad-Channel

Ryzen Threadripper 1920X

  • Kerne/Threads: 12/24
  • Basis-Takt: 3,5 GHz
  • Boost-Takt: 4,0 GHz
  • PCI-Express-Lanes: 64
  • DDR4-Support: Quad-Channel

Ryzen Threadripper 1950X

  • Kerne/Threads: 16/32
  • Basis-Takt: 3,4 GHz
  • Boost-Takt: 4,0 GHz
  • PCI-Express-Lanes: 64
  • DDR4-Support: Quad-Channel

Preis und Verfügbarkeit

Das schwächste Modell der Threadripper-Reihe, der 1900X, kostet 549 Dollar und wird ab 31. August erhältlich sein, während der 1920X um 799 Dollar und 1950X um 999 Dollar bereits ab 10. August auf den Markt kommen. Mit einem 399X-Mainboard können alle Vorteile des neuen Line-Ups ausgenutzt werden. Diese werden pünktlich beim Verkaufsstart der CPUs von bekannten Herstellern wie ASUS oder MSI angeboten.

Laut Hersteller schlägt der 1900X im direkten Vergleich Intels i7 7820X. Der 1920X und 1950X behaupten sich daneben gegen den i9 7900X. Diese Angaben sind allerdings mit Vorsicht zu genießen, da erst unabhängige Tests die wahre Performance der Modelle zeigen werden. AMD möchte mit den Threadripper-Prozessoren eine Reihe anbieten, die sowohl für Spieler ausgerichtet ist, als auch für Entwickler interessant sein soll. (ke, 31.7.2017)

  • Artikelbild
    foto: amd
  • Artikelbild
    foto: a
  • Artikelbild
    foto: a
    Share if you care.