178 Migranten aus Lastwagen in Mexiko befreit

    30. Juli 2017, 10:53
    6 Postings

    Neues Flüchtlingsdrama knapp eine Woche nach Tod von zehn Menschen

    Mexiko-Stadt – In Mexiko sind 178 Migranten aus einem Lastwagen befreit worden. Wie Behördenvertreter am Samstag im Bundesstaat Veracruz sagten, wurden die eingesperrten Menschen in Tantima aus dem abgestellten Lkw herausgeholt. Einwohner der Stadt leisteten den durstigen und hungrigen Flüchtlingen demnach Erste Hilfe.

    Erst Ende des Monats waren im US-Bundesstaat Texas zehn Menschen in einem überhitzten Lastwagen gestorben, in dem sich insgesamt rund hundert Migranten befanden.

    Die Fälle erinnern an ein Flüchtlingsdrama in Europa im August 2015: Damals waren an einer Autobahn im Burgenland 71 erstickte Flüchtlinge in einem Lkw entdeckt worden. Unter den Opfern waren auch Kinder. (APA, 30.7.2017)

    Share if you care.