Gastgeber Niederlande erster Halbfinalist

    30. Juli 2017, 12:36
    59 Postings

    Dank 2:0 gegen Schweden – Deutschland gegen Dänemark wegen Regens abgesagt

    Doetinchem/Rotterdam – Gastgeber Niederlande ist bei der Frauenfußball-EM als erste Mannschaft ins Halbfinale eingezogen. Oranje bezwang am Samstagabend in Doetinchem den Olympiazweiten Schweden verdient mit 2:0 (1:0) und steht zum zweiten Mal nach 2009 in der Vorschlussrunde einer EM. Nächster Gegner ist der Sieger der Begegnung zwischen Frankreich und England am Sonntag (20.45 Uhr).

    Beim vierten Turniersieg der Niederländerinnen im vierten Spiel erzielte die frühere Duisburgerin Lieke Martens (33.) vor 11.106 Zuschauern die Führung per direkt verwandeltem Freistoß. Nach der Pause sorgte Vivianne Miedema (64.) nach einem Konter für die Entscheidung im letzten Turnierspiel von Frauenfußball-Ikone Pia Sundhage auf der schwedischen Trainerbank.

    Das Duell zwischem dem Titelverteidiger Deutschland und Dänemark musste in Rotterdam abgesagt werden. Der Platz im Sparta Stadion war aufgrund starken Regens nicht bespielbar. Zahlreiche Volunteers versuchten zwar mit viel Einsatz, das Wasser vom Platz zu schieben sowie den Boden mittels Gabeln aufzulockern. Die Bemühungen waren am Ende aber umsonst.

    Auch deshalb, weil der Regen immer wieder einsetzte. Die Absage erfolgte schließlich kurz vor 22.00 Uhr, also etwas mehr als eine Stunde nach der ursprünglichen Beginnzeit. Das Spiel soll nun am Sonntag stattfinden. Die Anstoßzeit ist 12.00 Uhr.

    Am Sonntag stehen mit den Duellen Österreich gegen Spanien (18.00 Uhr) und England gegen Frankreich (20.45 Uhr) zwei weitere Viertelfinale auf dem Programm. (APA, 30.7.2017)

    Ergebnis, WM-Viertelfinale:

    Niederlande – Schweden 2:0 (1:0), Tore: 1:0 Martens (33.), 2:0 Miedema (64.)

    Niederlande: van Veenendaal – van Lunteren, Dekker, van der Gragt (46. van den Berg), van Es – Groenen, van de Donk, Spitse – van de Sanden (76. Jansen), Miedema, Martens (87. Beerensteyn). – Trainerin: Wiegman

    Schweden: Lindahl – Samuelsson, Fischer, Sembrant, Andersson (81. Larsson) – Schelin, Dahlkvist, Seger, Asllani – Blackstenius, Rolfö (73. Folkesson). – Trainerin: Sundhage

    Schiedsrichterin: Bibiana Steinhaus

    Gelbe Karten: Beerensteyn – Samuelsson, Asllani

    • Shanice van de Sanden war erneut eine der auffälligsten im niederländischen Team.
      foto: apa/afp/mihailescu

      Shanice van de Sanden war erneut eine der auffälligsten im niederländischen Team.

    Share if you care.