Tödlicher Unfall beim Pflücken von Zirbenzapfen in Kärnten

    29. Juli 2017, 09:00
    14 Postings

    Italiener fiel vom Baum auf spitze Steine

    Ebene Reichenau– Ein 66-Jähriger ist am Freitag in Reichenau im Bezirk Feldkirchen in Kärnten tödlich verunglückt. Der Italiener war gegen 11.20 Uhr auf eine etwa zehn Meter hohe Zirbe gestiegen, um ein paar Zirbenzapfen zu pflücken, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Als er auf einer Höhe von sieben bis acht Metern war, brachen die Äste des Baumes, und er fiel rückwärts durch das Geäst auf spitze Steine.

    Der Italiener schlug mit dem Kopf auf die Steine auf und blieb regungslos liegen. Seine drei Begleiter, ebenfalls italienische Staatsbürger, versuchten daraufhin den stark blutenden Mann zu Bewusstsein zu bringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Die verständigte Notärztin konnte um 12.15 Uhr nur mehr den Tod des Mannes feststellen. (APA, 29.7.2017)

    Share if you care.