Die Hälfte unserer Atome sind extragalaktischen Ursprungs

29. Juli 2017, 16:00
46 Postings

Chicago – Bis auf die Atome radioaktiver Elemente sind die wichtigsten Bausteine des Universums eine stabile Sache. Atome überstehen auch den gesamten Lebenszyklus von Sternen unbeschadet – und bewegen sich nach dessen Ende als Sternenstaub durch das All, ehe sie Teil neuer Sterne oder Planeten werden.

Claude-André Faucher-Giguère (Northwestern University) hat mit Kollegen errechnet, woher die Atome der Erde kommen. Das erstaunliche, in den "Monthly Notices of the Royal Astronomical Society" publizierte Resultat: Rund die Hälfte der Atome unseres Planeten (und damit auch die unseres Körpers) stammt von Galaxien jenseits der Milchstraße. (red, 29.7.2017)


Links

Share if you care.