Petzner: "Bin nicht Auslöser der Turbulenzen in der SPÖ"

    28. Juli 2017, 14:49
    580 Postings

    Gerüchte über Einbindung von Haiders früherem Sprecher ins Kern-Team

    Wien – In der SPÖ macht das Gerücht die Runde, dass eine mögliche Einbindung von Stefan Petzner in das Beraterteam von Kanzler und SPÖ-Chef Christian Kern ein Mitgrund für die jüngsten Turbulenzen in der Wahlkampfzentrale war, die zum Abgang des bisherigen Kampagnenleiters Stefan Sengl geführt haben.

    An Sengls Stelle übernimmt Johannes Vetter, bisher im Kanzleramt für die Kommunikation zuständig, die Kampagne. Petzner, ehemals Pressesprecher von Jörg Haider, bestreitet allerdings, etwas mit den Personalrochaden zu tun zu haben. "Ich bin weder Ursache noch Auslöser dafür", zeigte er sich im Gespräch mit dem STANDARD am Freitag überzeugt.

    Zur Frage, ob er nun als SPÖ-Berater fungieren werde, wollte sich Petzner nicht näher äußern. (red, 28.7.2017)

    • Stefan Petzner, zuletzt in der BZÖ-Wahlbroschürenaffäre vor Gericht, sorgt nun in der SPÖ für Diskussionen.
      foto: apa/gert eggenberger

      Stefan Petzner, zuletzt in der BZÖ-Wahlbroschürenaffäre vor Gericht, sorgt nun in der SPÖ für Diskussionen.

    Share if you care.