Kalt erwischt: Peter Klien im "Journal-Panorama" in Ö1

27. Juli 2017, 17:23
34 Postings

Der Spaßreporter aus "Willkommen Österreich" bleibt höflich, selbst wenn er dreimal ungefähr dasselbe gefragt wird. Etwas enttäuschend

Peter Klien ist ein Mann, der schon früh für jeden Spaß zu haben war, gerne Ausflüge macht und Politikern dumme Fragen stellt. Sehr tief gingen manche Fragen von Elisa Vass im Ö1-"Sommergespräch" am Mittwochabend nicht. Doch Peter Klien, der Spaßreporter aus "Willkommen Österreich" weiß, wie man mit naiven Fragestellern umgeht.

Er bleibt stets höflich und geduldig, selbst wenn er dreimal ungefähr dasselbe gefragt wird, wann, wie und bei welcher Gelegenheit er auf seine besten Ideen kommt. Das kann man nicht planen, unter der Dusche, in der Straßenbahn. Aber ja, wenn er selbst darüber lachen muss, dann ist das ein guter Indikator. An dieser Stelle lacht Elisa Vass und eilt weiter zum nächsten Zuspieler.

Peter Klien kennt sich auch mit Sokrates und Platon aus

Dann wird es ernst, und das Themenfeld der Wissenschaft wird angesprochen. Klien ist nicht nur Pressesprecher des Österreichischen Bibliothekenverbands, er kennt sich auch mit Sokrates und Platon aus. Was er als Altphilologe und Philosoph macht und dass die Suche nach einem Sinn im Leben noch heute von Bedeutung ist, erklärt Klien ausführlich. Vass findet das offenbar zu trocken, interessiert sich mehr für die Gegenwart und fragt, was Klien in seiner Freizeit macht.

Einmal wird Klien doch kalt erwischt. Darüber, was Humor ist, habe er noch nicht ausreichend nachgedacht, muss der Denker eingestehen, und auch für die Frage, wer seine Vorbilder in der Kabarettszene sind, will er sich in Zukunft eine Antwort zurechtlegen.

30 Minuten mit einem witzig-intelligenten Mann streckenweise sperrig zu gestalten ist etwas enttäuschend. Vielleicht hätte Elisa Vass länger Straßenbahn fahren sollen. (Elisa Heißenberger, 27.7.2017)

  • Spaßreporter Peter Klien war im Ö1-"Journal-Panorama" am Mittwoch zu Gast.
    screenshot

    Spaßreporter Peter Klien war im Ö1-"Journal-Panorama" am Mittwoch zu Gast.

Share if you care.