Man Booker Prize 2017: Longlist veröffentlicht

    27. Juli 2017, 14:23
    1 Posting

    Shortlist gibt es im September, Siegerkür wird am 17. Oktober über die Bühne gehen

    London – Paul Auster, Arundhati Roy, Zadie Smith und Colson Whitehead sind unter den 13 Autorinnen und Autoren, die heuer ins Rennen um den mit 50.000 Pfund (56.000 Euro) dotierten Man Booker Prize gehen.

    Die am Donnerstag publizierte Longlist wurde von einer fünfköpfigen Jury ausgewählt. Die sechs Bücher umfassende Shortlist wird am 13. September veröffentlicht, der Sieger bzw. die Siegerin am 17. Oktober gekürt.

    Die Titel der Longlist sind: "4 3 2 1" von Paul Auster (USA), "Days Without End" von Sebastian Barry (Irland), "History of Wolves" von Emily Fridlund (USA), "Exit West" von Mohsin Hamid (Pakistan), "Solar Bones" von Mike McCormack (Irland), "Reservoir 13" von Jon McGregor (Großbritannien), "Elmet" von Fiona Mozley (Großbritannien), "The Ministry Of Utmost Happiness" von Arundhati Roy (Indien), "Lincoln in the Bardo" von George Saunders (USA), "Home Fire" von Kamila Shamsie (Großbritannien/Pakistan), "Autumn" von Ali Smith (Großbritannien), "Swing Time" von Zadie Smith (Großbritannien) und "The Underground Railroad" von Colson Whitehead (USA). (APA, 27.7.2017)

    Share if you care.