Österreichisches Konsulat in Los Angeles warb für Kurz

27. Juli 2017, 14:21
322 Postings

Das Generalkonsulat teilte auf Facebook die Werbung für Wahlkampfveranstaltungen des ÖVP-Chefs

Wien – Die Trennung von staatlichen Ämtern und Parteiposten ist vor allem in Wahlkampfzeiten nicht einfach. Das zeigt sich vor allem auf den diversen Facebook-Kanälen der Ministerien und Parteien. So teilte das österreichische Generalkonsulat in Los Angeles am Mittwoch ein Posting von Sebastian Kurz.

foto: screenshot

Darin wirbt Kurz für seine "Österreich-Gespräche" – diese sind dezidiert Wahlkampfveranstaltungen, auf denen der ÖVP-Chef Diskussionen mit potenziellen Wählern über das Programm seiner "Bewegung" sammelt.

Thomas Schnöll, Sprecher des Außenministeriums, spricht auf Anfrage des STANDARD von einem Irrtum. Er habe sofort veranlasst, dass das Posting gelöscht werde. Mittlerweile ist das Posting nicht mehr aufrufbar. (red, 27.7.2017)

    Share if you care.