Rechte "Verteidiger Europas" tagen im März wieder in Linz

    27. Juli 2017, 11:35
    37 Postings

    Der Kongress findet offenbar nicht mehr in den Redoutensälen des Landes statt

    Linz – Der rechte Kongress "Verteidiger Europas" soll am 3. März zum zweiten Mal in Linz stattfinden, wie im als Partner fungierenden Zweimonatsblatt "Info Direkt" zu lesen ist. Die Veranstaltung dürfte nicht mehr in den Redoutensälen des Landes – das hatte bei der ersten Ausgabe für heftige Diskussionen gesorgt – stattfinden. Man habe wegen des Besucherandrangs "eine neue Lokalität" angemietet, hieß es.

    Ursprünglich war der Kongress im September vorgesehen, wurde dann aber mit der Begründung, man wolle im Wahlkampf nicht "für parteistrategische Spielchen missbraucht" werden, verschoben. Das Land Oberösterreich teilte auf Anfrage mit, die Redoutensäle seien zwar für den September-Termin vom Linzer FPÖ-Stadtrat Markus Hein angefragt worden, das habe sich durch die Verschiebung aber erledigt. Eine neue Anfrage für März liege nicht vor. (APA, 27.7.2017)

    Share if you care.