Pixel 2: Neue Bilder zeigen Googles iPhone-Herausforderer ohne Kopfhörerbuchse

    27. Juli 2017, 09:02
    56 Postings

    Mit Snapdragon 836 als Prozessor – Kamera steht leicht heraus – Stereo-Lautsprecher an der Front

    Bis zur offiziellen Vorstellung von Googles nächster Smartphone-Generation mag es noch gut zwei Monate sein, und doch sickern schon jetzt immer mehr Informationen durch. So ist es nun OnLeaks gelungen an CAD-Modelle der beiden neuen Geräte zu kommen, und darauf basierend 3D-Grafiken zu erstellen, die bereits einen recht genauen Vorgeschmack bieten sollten.

    Was fehlt?

    Das Ergebnis wird nicht alle erfreuen: Fehlt doch auf den Render-Bildern jeder Hinweis auf eine 3,5mm-Kopfhörerbuchse. Google könnte also der nächste Hersteller sein, der sich von dieser Technologie verabschiedet. Gerade Apple musste sich im Vorjahr lautstarke Kritik für eben diesen Schritt beim iPhone 7 anhören, bleibt abzuwarten, ob sich diese Reaktion bei den Google-Geräten wiederholen wird.

    mysmartprice
    Ein gerendertes Video gibt einen ersten Eindruck der beiden Smartphones.

    Freilich gilt es dabei festzuhalten, dass die Bilder in keinster Weise offiziell sind, und bis zur fertigen Version auch noch Änderungen vorgenommen werden könnten. So hatte die selbe Quelle auch Render für das Moto Z2 Force erstellt, bei dem ebenfalls kein Kopfhöreranschluss zu sehen war, schlussendlich wurde das Gerät dann aber mit einer solchen Buchse vorgestellt, wie XDA Developers herausstreicht.

    Stereo

    Zumindest einen kleinen Trost bieten die Bilder aber in Hinblick auf die Audio-Fähigkeiten des Geräts: Bei beiden Geräten sind Stereo-Lautsprecher an der Vorderseite zu erkennen.

    Gemeinsamkeit und Unterschiede

    Davon abgesehen bestätigt der aktuelle Bericht vieles, was bereits in früheren Leaks durchgesickert war. Die grundlegende Design-Richtung behält Google bei, nimmt aber einige Verfeinerungen vor. So ist etwa das Glasfenster auf der Rückseite nun deutlich kleiner als noch beim Vorgänger und beginnt erst oberhalb des Fingerabdrucksensors. Auffällig ist auch die große Kameraöffnung, die zumindest bei diesem Render auch leicht heraussteht, und in Summe leicht an das Nexus 5 erinnert.

    grafik: onleaks
    An der Rückseite sind das kleinere Glasfenster sowie die leicht herausstehende Kamera zu erkennen.

    Bei genauer Betrachtung sind auch die Unterschiede zwischen Pixel 2 und dem größeren Pixel XL 2 zu sehen. So soll zweiteres einen deutlich größeren Bildschirm (5,99 Zoll) aufweisen, der von wesentlich kleineren Rändern als noch beim Vorgänger umgeben ist, wodurch sich auch die Geräteabmaße kaum verändern. Ähnlich wie beim LG G6 oder dem Galaxy S8 dürfte dies auch eine Veränderung des Seitenverhältnisses mit sich bringen – und zwar von 16:9 auf 2:1.

    Partnerschaften

    Das Pixel 2, das angeblich von HTC produziert wird, während das XL-Modell in Kooperation mit LG entsteht, zeigt hingegen mit seinem 4,95-Zoll-Bildschirm starke Ähnlichkeiten zum direkten Vorgänger. Ebenfalls auffällig: Die seitliche Abrundung des Displays ist beim XL-Modell deutlich prononcierter als bei der kleineren Ausführung.

    grafik: onleaks
    An der Vorderseite des Pixel 2 sind die Stereo-Lautsprecher zu sehen.

    Die von OnLeaks angeführten Abmessungen sind 145,3 x 69,3 x 7,8 mm für das Pixel 2 sowie 157,6 x 76,3 x 7,9 mm. Neue Details zu den Spezifikationen kann OnLeaks zwar nicht liefern, hier ist aber in den letzten Wochen ohnehin schon einiges durchgesickert. So soll als Prozessor erstmals der Snapdragon 836 zum Einsatz kommen, und damit eine leicht verbesserte Version von Qualcomms aktuellem Top-Chip, dem Snapdragon 835. Auch von 4 GB RAM und – zumindest – einer Version mit 64 GB lokalem Speicherplatz war zuletzt die Rede. (Andreas Proschofsky, 27.7.2017)

    • Die Vorderseite des Pixel XL 2.
      grafik: onleaks

      Die Vorderseite des Pixel XL 2.

    Share if you care.