Warum man sich jetzt kein neues Handy kaufen sollte

    26. Juli 2017, 10:22
    394 Postings

    Nokia 8, iPhone 8, Galaxy Note 8 und Co – Winterflaggschiffe stehen vor der Tür

    Die Sommersaison ist im vollen Gange. Viele sind im Urlaub, gerade erst aus dem Urlaub zurück oder kurz vor dem Aufbruch an ferne oder nahe liegende Strände. Urlaubsgeld und die Verheißung schöner Fotos von der gewählten Reisedestination lassen einen Handykauf attraktiv erscheinen, besonders wenn das aktuelle Gerät vielleicht nicht mehr ganz so funktioniert, wie es soll.

    Doch selbst wenn das aktuelle Smartphone gelegentlich ruckelt und der Akku nicht mehr ganz auf dem Niveau ist, auf dem er einst war, sollte man noch nicht die Brieftasche beziehungsweise Kreditkarte zücken. Gerade wenn man auf ein Highendgerät spitzt, lautet die beste Devise zurzeit: Abwarten!

    Nach dem "Release-Zyklus" ist vor dem "Release-Zyklus"

    Gerade erst vor einem Monat ist die Frühjahrs- und Sommersaison für Top-Smartphones zu Ende gegangen. Wenngleich ein eindeutiger Zeitpunkt nicht objektiv bestimmbar ist, kann man grob den Release des One Plus 5 als Abschluss dieses "Release-Zyklus" definieren.

    Im Moment haben die Flaggschiffe Sommerpause, doch schon bald schippern neue Geräte aus ihrer Werft, die man den Kunden im Herbst- und Weihnachtsverkauf schmackhaft machen will. Wer noch ein paar Wochen Geduld aufbringen kann, hat nicht nur eine größere Auswahl, sondern auch eine Chance auf günstigere Angebote.

    foto: evan blass
    Dieses durchgesickerte Rendering soll das Nokia 8 zeigen.

    Nokia 8

    Den Anfang im Reigen der größeren Neuvorstellungen macht Nokia. Ursprünglich noch im Juli erwartet, soll das erste Flaggschiff des Konzerns seit seiner Rückkehr ins Smartphone-Geschäft nun am 16. August vorgestellt werden.

    Das Nokia 8, so der kolportierte Name, wird neben aktueller Basishardware auch eine Doppelkamera mit Zeiss-Objektiv mitbringen. Es wird interessant zu sehen, was man in puncto Fotoqualität vorweisen kann, hat man sich doch zu Windows-Phone-Zeiten mit der eigenen Pureview-Technologie zumindest in dieser Hinsicht einen guten Namen gemacht.

    Galaxy Note 8

    Eine Woche später, im Vorfeld der Technik-Messe IFA am 23. August, ist dann Samsung an der Reihe, den Schleier zu lüften. Zu erwarten ist das Galaxy Note 8, das sich einige Qualitäten des vielgelobten Galaxy S8 leihen soll. Beispielsweise ein fast randloses Gehäuse und ein länglicheres Displayformat. Und während das S8 mit einer einzelnen Hauptkamera auskommt, soll es hier ein duales Modul geben.

    Nachdem sich der Vorgänger aufgrund selbstentzündender Akkus buchstäblich in Rauch aufgelöst hat, ist davon auszugehen, dass man beim koreanischen Technikriesen heuer ganz genau hinsieht, um sich ein weiteres PR- und Finanzdebakel zu ersparen.

    foto: forbes/nodus/kelly
    Das iPhone 8 dürfte im September vorgestellt werden und mehr als 1.000 Dollar kosten.

    iPhone 7s/8

    Im September folgt schließlich Apple. Neben zwei üblichen Upgrades, mutmaßlich in Form des iPhone 7s und iPhone 7s Plus. Gespannt gewartet wird allerdings auf ein drittes Gerät anlässlich des zehnjährigen iPhone-Jubiläums. In der Gerüchteküche trägt es den Namen "iPhone 8". Es soll ein extrem schlankes Gehäuse und Oled-Display besitzen und eventuell sogar einen Fingerabdruckscanner unter dem Display (bei dessen Implementation Apple jedoch Schwierigkeiten nachgesagt wurden).

    Auf Leaks basierende Renderings geben jetzt schon einen recht detaillierten Eindruck von dem Apple-Handy. Mit einem von Analysten erwarteten Preis jenseits der 1.000-Dollar-Grenze wird sich Apple diesen Geburtstag aber wohl finanziell versüßen lassen.

    Pixel 2

    Und dann steht auch noch die zweite Generation von Googles Pixel-Smartphones auf dem Plan. Hier sind vorab bislang nur recht wenige Informationen durchgesickert. Kolportiert wird – wenig überraschend – ein schnellerer Prozessor, ein größeres Display sowie Verbesserungen für die Kamera.

    Preisverfall für Vorgänger

    Selbst wenn keines dieser Geräte zu einem Kauf überzeugt, lohnt sich das Warten. Denn spätestens nach der Vorstellung der neuen Handys sollte der Preis für Geräte wie das iPhone 7 oder Galaxy S8 sinken. Wer nicht unbedingt die allerneueste Hardware haben muss, findet auch unter den Spitzenmodellen aus dem Frühjahr und dem vergangenen Herbst Handys, die ordentliche Leistung und gute Kamera bieten und auch sonst zu überzeugen wissen. (gpi, 26.7.2017)

    • Im August wird eine neue Version des Samsung Note vorgestellt.

      Im August wird eine neue Version des Samsung Note vorgestellt.

    Share if you care.