"Playerunknown’s Battlegrounds": Steam-Hit bereits sechs Millionen Mal verkauft

26. Juli 2017, 10:32
70 Postings

Erstes großes Turnier im Rahmen der Gamescom angekündigt

Die Shooter-Fans haben ganz klar einen neuen Liebling: "Playerunknown’s Battlegrounds" (PUBG) verkaufte sich laut Entwickler Bluehole Games bereits über sechs Millionen Mal in den letzten vier Monaten, berichtet CNET. Damit zählt der Battle-Royale-Shooter zu den erfolgreichsten Early-Access-Titeln bisher auf der PC-Spieleplattform Steam.

Erfolg trotz unfertiger Version

Auf der Streaming-Plattform Twitch ist "Playerunknown’s Battlegrounds" unangefochten auf Platz Eins. Auf Steam können sich bei der Anzahl an aktiven Spieler nur "Counter-Strike Global Offensive" und "DOTA 2" vor "PUBG" behaupten. Der große Unterschied zum Battle-Royale-Spiel: "Playerunknown’s Battlegrounds" ist noch immer in einer unfertigen Version. Die finale Fassung erscheint erst gegen Jahreswende.

reverb games
Trailer zum PUBG Invitational Turnier

Für professionelle Spieler hat Herausgeber Bluehole Games etwas Besonderes geplant: Auf der diesjährigen Gamescom in Köln findet das "PUBG Invitational Tournament" vom 23. Bis 26. August statt. Jeder Tag wird live ausgestrahlt und die Sieger erwartet ein Preisgeld. Dieses wird finanziert durch den Verkauf von speziell entwickelter In-Game-Kleidung, die 2,50 Dollar kosten wird und vom japanischen Film "Battle Royale" inspiriert wurde. (ke, 26.7.2017)

  • Artikelbild
    foto: bluehole games
    Share if you care.