"Uncharted: The Lost Legacy": So schön ist die indische Schatzsuche

26. Juli 2017, 09:47
90 Postings

Erster eigenständiger Ableger der Serie ohne Nathan Drake fasziniert mit Schatzsuche durch Indien

Es hätte ursprünglich eine Erweiterung für "Uncharted 4" werden sollen, doch mit zunehmendem Fortschritt des Projekts entschloss sich Entwickler Naughty Dog dazu, eine komplett eigenständige Geschichte zu erzählen: Das im August erscheinende Abenteuer "Uncharted: The Lost Legacy" ist der erste Ableger der Serie, der sich nicht auf die Spuren des Nathan Drake begibt, sondern die Unternehmungen zweier Nebencharaktere, Chloe Frazer und Nadine Ross, verfolgt.

Nach der Präsentation auf der vergangenen Branchenmesse E3 haben die Hersteller nun weitere Einblicke in das Spiel gewährt und demonstrieren anhand zweier Gameplay-Mitschnitte die Weitläufigkeit der neuen Spielwelt und den typischen Genremix mit Puzzle-, Kletter- und Action-Elementen.

wirspielen
So spielt sich "Uncharted: The Lost Legacy".

Auf den Spuren der Hoysala-Dynastie

Chloes und Nadines Reise setzt zwölf Monate nach den Ereignissen des vierten Teils an. Die beiden Damen machen sich im vom Bürgerkrieg in Mitleidenschaft gezogenen Indien auf die Suche nach dem sagenumwobenen Stoßzahn der indischen Gottheit Ganesha.

Wurde bei der Erstpräsentation Ende 2016 eine düstere Schleichpassage durch urbane Kulissen gezeigt, fokussieren sich die jüngsten Mitschnitte auf eine deutlich offener spielbare Dschungelpassage im Umfeld zerstörter Schlösser der Hoysala-Dynastie, deren Reich sich zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert über den Süden Indiens erstreckte.

playstation
Der neue Gameplay-Mitschnitt zeigt auch rasante Jeepfahrten.

Es bleibt cineastisch

In den Demos zu sehen bekommt man die traumhafte Fauna und Flora der unerforschten Umgebung genauso wie Dynamik des ungleichen Paares. Auch ohne Drake bleibt Naughty Dog seinen frechen Dialogen und seiner cineastischen Taktung treu. Egal ob in Ruinen Rätsel gelöst werden oder man sich mit Schurken Feuergefechte liefert und mit dem Jeep die Flucht ergreift – die Geschichte wird nahtlos weitererzählt.

bild: uncharted: the lost legacy
Chloe und Nadine könnten nicht die letzten "Uncharted"-Charaktere neben Nathan Drake bleiben, die ein eigenes Abenteuer erhalten.

Wie geht es weiter mit "Uncharted"?

Ob Chloe und Nadine erfolgreich sein werden, bleibt gewiss abzuwarten. Naughty Dog zufolge soll sich die neue Kampagne über rund zehn Stunden Spielzeit erstrecken. Dabei wird sich auch zeigen, wie viel Substanz noch in der Serie steckt, die 2008 ihr Debüt feierte. Jüngsten Aussagen Naughty Dogs zufolge scheint man auch abseits von Chloe und Nadine noch viel Potenzial in den Nebencharakteren zu sehen. Ob weitere Auskoppelungen folgen, wird letztendlich wohl auch vom Erfolg von "The Lost Legacy" abhängen. Wer den vierten Teil fertiggespielt hat, dürfte sich jedoch ausmalen können, welche Richtung weitere Kapitel einschlagen könnten.

"Uncharted: The Lost Legacy" erscheint am 23. August für PS4 als eigenständiges Werk. Käufer erhalten zudem den Multiplayer-Modus von "Uncharted 4" dazu. (zw, 26.7.2017)

  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
  • Artikelbild
    bild: uncharted: the lost legacy
Share if you care.