Im Test: Mehrweg- Kaffeebecher

Ansichtssache30. Juli 2017, 12:00
150 Postings

Mittlerweile gibt es stattliche Alternativen zum pappigen Wegwerfbecher. Wer was auf sich hält, transportiert den Coffee to go in Mehrwegbechern. Die sehen sowieso besser aus

Bild 1 von 4
foto: lukas friesenbichler

Der Poppige

Grasgrüne Kappe, grauer Becher: Der poppige Behälter von Ströck wird von dem australischen Unternehmen Keep Cup hergestellt – nur auf dem Silikonband hat sich die Bäckereikette verewigt. Bei Mitnahme des ersten Kaffees (der ist gratis) zeigt sich: Der Becher sollte nicht im Leinensackerl abgestellt werden, der Verschluss ist nicht wasserdicht. Preis-Leistungs-Verhältnis: o. k.

Becher aus recycelbarem Kunststoff von Keep Cup, bei Ströck, 11,90 Euro

4 von 6 Punkten

weiter ›
    Share if you care.