Neue Renderings liefern Ausblick auf iPhone 8

    25. Juli 2017, 14:15
    128 Postings

    5,8 Zoll großes Display soll doch einen Rahmen von vier Millimetern haben, weiterhin keinen Kopfhöreranschluss

    So rasch wie der Sommer vergeht auch die Zeit bis zur offiziellen Präsentation des iPhone 8: Diese ist nur mehr knapp zwei Monate entfernt. Daher dringen nun allzu oft valide Informationen nach draußen, auch wenn Apple derartige Leaks mit aller Kraft bekämpft. Forbes-Journalist Gordon Kelly hat nun "exklusive" Informationen zum iPhone 8-Design präsentiert, die er gemeinsam mit dem Handyhüllen-Hersteller Nodus zu neuen Renderings des 5,8 Zoll großen Modells verarbeitet hat.

    Zahlreiche Details

    Die Computer-erstellten Bilder zeigen detailliert, wie das iPhone 8 aussehen dürfte. Offenbar ist das neue Modell doch nicht rahmenlos, allerdings soll der Bildschirm mit lediglich vier Millimeter Rahmen geschützt sein. Das soll "unabsichtliche Interaktionen" vermeiden, etwa in der (Hosen-)Tasche.

    foto: forbes/nodus/kelly

    Apple plant offenbar einen größeren Power-Button, in den notfalls ein Fingerabdruckscanner integriert werden könnte. Eigentlich will Apple diesen direkt im Bildschirm verbauen, doch könnte die Massenproduktionen derartiger Displays kompliziert werden.

    Bessere Batterie

    Die neuen Ecken, die der Anzeige mehr Platz bieten, sollen für eine Statusleiste genutzt werden. Damit bleibt Apple ein starkes Redesign von iOS erspart. Abseits des Designs soll Apple vor allem auf eine stärkere Batterie setzen. Das iPhone 8 soll ab mindestens 1.100 Dollar erhältlich sein und in bis zu drei Varianten erscheinen, hieß es zuletzt. (red, 25.7.2017)

    Link

    Forbes

    • So soll Apples nächster Streich aussehen
      foto: forbes/nodus/kelly

      So soll Apples nächster Streich aussehen

    Share if you care.