Faltbares Tablet verwandelt sich in Smartphone mit zwei Displays

    25. Juli 2017, 10:08
    20 Postings

    Lenovo präsentiert Prototypen seines Folio – Gerät läuft mit Android

    Weil man Smartphone-Displays aus praktischen Gründen nicht mehr sehr viel größer machen kann, überlegen Hersteller wie sie dennoch mehr Inhalt unterbringen können. Und kommen auf eine altbewährte Idee: Handys zum Aufklappen.

    Prototypen sorgen seit einigen Jahren immer wieder für Schlagzeilen. Nun ist Lenovo an der Reihe gewesen. Vergangene Woche zeigte das chinesische Unternehmen mit "Folio", einen Hybrid aus Tablet und Smartphone, der über ein faltbares Display verfügt. So werden aus dem 7,8 Zoll Display zwei 5,5 Zoll Displays mit einer Auflösung von 1,920 x 1,440 werden. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 zum Einsatz, mittels E-Sim kann damit auch telefoniert werden. Als Herz kommt ein Snapdragon 800 Prozessor zum Einsatz.

    kim poh liaw

    Neben Lenovo arbeitet auch Samsung schon seit Jahren an einem faltbaren Smartphone. Bereits 2013 legte das Unternehmen ein Konzept dafür vor. Laut Presseberichten könnte Samsung noch 2017 ein derartiges Gerät auf den Markt bringen. Womöglich könnte man so Rivalen Apple und dessen Jubiläums-iPhone in die Quere kommen. (red, 25.7. 2017)

    • Artikelbild
    Share if you care.