"Pokémon Go": Video fasst desaströse Geburtstagsfeier zusammen

24. Juli 2017, 16:27
20 Postings

Anwesende Fans wurden für die technischen Probleme mittlerweile entschädigt

Die Einjahresfeier des Smartphone-Spiels "Pokémon Go" wurde zur Blamage für die Veranstalter. Wie berichtet, funktionierte das Spiel aufgrund technischer Probleme nicht richtig, weshalb tausende Fans vergeblich versuchten, die virtuellen Monster einzufangen.

bobvids
Die "Pokémon Go"-Geburtstagsfeier verlief nicht wie erhofft.

Schlechte Stimmung

Dadurch kippte die Stimmung auf der Veranstaltung vom vergangenen Samstag in Chicago frühzeitig. Ein Zusammenschnitt des Events zeigt, wie die Bühnenshow unter lautstarkem Protest der Fans vonstatten ging. Die Moderatoren und Entwickler von Hersteller Niantic übten sich vergeblich in der Verbreitung positiver Stimmung. So wurde auch die Veröffentlichung neuer, seltener "Pokémon"-Monster nicht zum erhofften Großevent für die Anwesenden Spieler. Die technischen Probleme verhinderten, dass die Biester eingefangen werden konnten.

Entschädigung

Niantic entschuldigte sich nachträglich für die Unannehmlichkeiten und schenkte jedem Teilnehmer 100 Dollar in Spielgeld und die Option, das neue Monster Lugia direkt freizuschalten, ohne es selbst fangen zu müssen. (red, 24.7.2017)

  • Artikelbild
    foto: erin hooley/chicago tribune via ap
    Share if you care.