Python laut Analyse beliebteste Programmiersprache

    24. Juli 2017, 11:35
    158 Postings

    Überholt damit C, Apples Swift und Googles Go holen in Beliebtheit auf

    Das Magazine IEEE Spectrum hat erneut die wichtigsten Programmiersprachen gereiht. Es beruft sich dabei etwa auf Google Suchanfragen, Konversationen auf Twitter, Github und Reddit. Auf Platz Eins ist Python gelandet, das dadurch ein Spectrum-Ranking von 100 Punkten erhält. Knapp dahinter folgen Vorjahressieger C (99.7) und Java (99.4). Die neueren Programmiersprachen der IT-Konzerne holen jedoch an Popularität auf. Apples Swift und Googles Go landen erstmals in den Top 10.

    Beste Jobaussichten: Java

    Die besten Jobaussichten haben Java-Entwickler, allerdings sind auch hier C und Python keine schlechte Wahl. Insgesamt wurden 50 Sprachen gewichtet. Nutzer können ein individuelles Ranking erstellen und etwa Sprachen für Web, Movile oder Enterprise-Zwecke ausschließen.

    Das Magazin IEEE Spectrum wird vom Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) herausgegeben. Dabei handelt es sich um den Berufsverband von Ingenieuren aus der IT und Elektrotechnik. Momentan hält das IEEE bei über 430.000 Mitgliedern. (red, 24.7.2017)

    • Pythons mögen in ihrer Tiervariante unpopulär sein, bei Programmiersprachen gewinnen sie
      foto: ap/reiffeld

      Pythons mögen in ihrer Tiervariante unpopulär sein, bei Programmiersprachen gewinnen sie

    Share if you care.