Jamaika folgt Gastgeber USA ins Gold-Cup-Finale

24. Juli 2017, 08:50
4 Postings

Für Jamaika ist es der zweite Finaleinzug in Folge

Dallas – Jamaika ist in der Nacht auf Montag den USA ins Finale des Gold Cups gefolgt. Die Jamaikaner besiegten in der Neuauflage des Finales von 2015 Titelverteidiger Mexiko mit 1:0 (0:0). Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Kemar Lawrence in der 88. Spielminute per Freistoß den entscheidenden Treffer.

Das Endspiel vor zwei Jahren hatte Jamaika 1:3 gegen Mexiko verloren. Das diesjährige Finale des Concacaf-Kontinentalwettbewerbs findet in der Nacht auf Donnerstag im Levi's Stadium von Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien statt.

Die USA hatten sich am Samstagabend gegen Costa Rica mit 2:0 (0:0) durchgesetzt. Nach einer torlosen ersten Halbzeit in Dallas sorgte Jozy Altidore in der 72. Minute für das 1:0, Clint Dempsey (82.) erhöhte wenig später zum Endstand.

Unterdessen haben die Beißattacken zweier Spieler von El Salvador im Viertelfinale gegen die USA Sperren nach sich gezogen. Henry Romero wurde für sechs, Darwin Ceren für drei Spiele gesperrt. (APA, red, 24.7.2017)

Share if you care.