Fake-Gewinnspiel: Steirerin um zehntausende Euros betrogen

22. Juli 2017, 10:58
63 Postings

62-Jährige überwies mehrmals Geld auf türkisches Konto

Einmal mehr ist mit dem Gewinnspieltrick im Internet ein Opfer um viel Geld gebracht worden: Eine Steirerin hatte die Nachricht vom Supergewinn geglaubt und Geld für "Gebühren" auf ein türkisches Konto überwiesen. Der Gewinn traf nie ein, es blieb nach Angaben der Polizei ein Schaden in der Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Fünf Überweisungen durchgeführt

Zwischen Ende Mai und Anfang Juli tätigte die 62-Jährige fünf Überweisungen auf ein türkisches Konto. Ihr war ein großer Gewinn in Aussicht gestellt worden, dazu würden aber Kosten für Transport, Steuernachzahlungen und ähnliches anfallen. Die gutgläubige Frau zahlte immer wieder, als nie ein Geld bei ihr eintraf, erstattete sie schließlich Anzeige. (APA, 22.07.2017)

  • Betrüger entlockten einer Steirerin zehntausende Euros. Sie hatte gedacht, bei einem Online-Gewinnspiel gewonnen zu haben und überwies mehrere Male viel Geld auf ein türkisches Konto.
    foto: apa/techt

    Betrüger entlockten einer Steirerin zehntausende Euros. Sie hatte gedacht, bei einem Online-Gewinnspiel gewonnen zu haben und überwies mehrere Male viel Geld auf ein türkisches Konto.

    Share if you care.