Antonio Fian: Worte großer Philosophen

24. Juli 2017, 08:00
6 Postings

Das Strandbad in Klagenfurt an einem heißen Juliabend 2017, menschenleer bis auf, am Ende des Steges, zwei ehemalige Beachvolleyball-Nachwuchsspieler

(Sie tragen Schirmkappen, schwarze Stiefel, schwarze Hosen und schwarze T-Shirts mit der Aufschrift "Security". Während der erste in einem Taschenbuch liest, wirft der zweite Kieselsteine ins Wasser.)

DER ZWEITE: Echt, du Obndschul ob Heabst?

DER ERSTE (nickt): In drei Johr Matura.

DER ZWEITE: Und wia weast tuan, wonn muasst oaweitn obnds?

DER ERSTE: Gibt fia Vuamittog aa, Obndschul.

(Pause)

DER ZWEITE (zeigt auf das Buch): Und warum leanst jetz schon?

DER ERSTE: Is nit leanen. Lesn. Woate großa Philosophn. Da Sokrates zum Beispül sogt: "Ich weiß, doss ich nichts weiß." Taugt ma.

DER ZWEITE: Vaschwind! Stimmt jo goa nit! Weil wonn waß, doss nix waß, waß er ja wos, oda? Konn nit sogn, waß nix. Miassat sogn: Ich weiß, doss ich fost nichts weiß. Oda so gut wie nichts.

DER ERSTE (nach kurzem Überlegen): Stimmt. Oda kennt sogn: Ich weiß, doss ich nichts weiß, außer doss ich nichts weiß.

DER ZWEITE: Jo. Miasst owa imma weita gehn. Ich weiß, doss ich nichts weiß, außer doss ich nichts weiß, außer doss ich nichts weiß, außer doss ich nichts weiß und so weita. Bis in olle Ewigkeit.

DER ERSTE: Genau. Deswegn wead hobn obgekirzt: Ich weiß, doss ich nichts weiß.

DER ZWEITE: Konn sein.

DER ERSTE (blättert. Nach einer Pause): Do, Heraklit. Taugt ma aa. "Olles fließt."

DER ZWEITE: Trottl. Soll amol außegehn Lendkanal, wead a schon segn, wia olles fließt! (Lacht bitter.)

(Lange Pause. Kieselsteine. Blättern.)

DER ZWEITE: Von Liessmonn aa wos drin?

DER ERSTE: Von Liessmann?

DER ZWEITE: Aa Philosoph, oda? Guate Sprich.

DER ERSTE (blättert zum Namensregister. Nach einer Pause): Nix.

DER ZWEITE: Schod. Hett unbedingt eine gegheat, Liessmonn.

DER ERSTE: Wos'n zum Beispül?

DER ZWEITE: "Wonn's laft, laft's."

(Vorhang)

(Antonio Fian, 24.7.2017)

Share if you care.