Zeuge lotste Polizei: Trafikräuber nach drei Minuten gefasst

21. Juli 2017, 15:41
19 Postings

Passant hielt Ermittler telefonisch am Laufenden – Flüchtender von Diensthundestreife gefasst

Linz – Nur drei Minuten nach einem Überfall haben am Freitag für einen Trafikräuber in Linz die Handschellen geklickt. Maßgeblich an dem Polizei-Erfolg beteiligt waren ein mutiger Passant, der den Raub beobachtete und die Ermittler telefonisch am Laufenden hielt, sowie ein Diensthund, der den bewaffneten Mann in einem Park stellte.

Der Passant beobachtete, wie der Täter um 12.56 Uhr die Trafik betrat, und wählte sofort den Notruf. Er blieb in der Leitung und berichtete dem diensthabenden Beamten genau, wann und in welche Richtung der Räuber flüchtete. Bereits um 12.59 Uhr machte eine Diensthundestreife den Flüchtenden dingfest. Die Waffe, die er bei sich hatte, war scharf und geladen, berichtete die oö. Polizei. Der Festgenommene wurde am Nachmittag einvernommen. (APA, 21.7.2017)

Share if you care.