New Yorker MoMA plant erste Mode-Ausstellung seit mehr als 70 Jahren

21. Juli 2017, 10:57
1 Posting

"Items: Is Fashion modern?" ab 1. Oktober

New York – Erstmals seit mehr als 70 Jahren zeigt das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) ab Oktober wieder eine Mode-Ausstellung. "Items: Is Fashion modern?" werde ab 1. Oktober und bis 28. Jänner 2018 111 ausgewählte Kleidungsstücke und Accessoires zeigen, von denen im vergangenen Jahrhundert eine starke, weltweite Wirkung ausgegangen sei, teilte das Museum in Manhattan mit.

Mode sei eine "kraftvolle und kreative Form der persönlichen Ausdrucksweise", sagte Kuratorin Paola Antonelli – aber eben auch Design. Unter anderem werden Sneakers, Bikinis, Perlenketten, Krawatten und Yoga-Trainingshosen in der Ausstellung zu sehen sein, viele Stücke sind von berühmten Designern.

Mode-Ausstellungen haben sich in den vergangenen Jahren als sehr beliebt erwiesen. Das New Yorker Metropolitan Museum beispielsweise hat damit zuletzt Rekordbesucherzahlen verzeichnen können. (APA, 21.7.2017)


Weiterlesen:

Österreich in Tokio: Ein Haus voll mit Kunst und Mode

Vulgär: Wo sind die Grenzen des guten Geschmacks?

Share if you care.