Libanon schaltet sich in Offensive im syrischen Bürgerkrieg ein

    21. Juli 2017, 10:21
    45 Postings

    Kämpfer sollen aus Gebiet an libanesisch-syrischer Grenze vertrieben werden

    Beirut – Die libanesische Armee schaltet sich offenbar in die syrische Offensive gegen Rebellen ein. Soldaten hätten eine Gruppe von Aufständischen ins Visier genommen, die in die Stadt Arsal im Nordosten des Libanon fliehen wollten, hieß am Freitag aus libanesischen Sicherheitskreisen und in einem Bericht der nationalen Nachrichtenagentur. Zuvor hatten die syrische Armee und die libanesische Hisbollah-Miliz eine Offensive gestartet, um Rebellen aus einem Gebiet an der syrisch-libanesischen Grenze zu vertreiben.

    Ziel des Vorgehens ist die gegen die Regierung von Syriens Präsident Bashar al-Assad kämpfende Nusra-Front, die sich von Al-Kaida gelöst und den Namen Jabhat Fatah al-Sham gegeben hat. Sie operiert unter anderem von dem Gebiet Jurud Arsal aus, in dem auch mehrere tausend syrische Flüchtlinge in Lagern leben.

    Aus libanesischen Sicherheitskreisen verlautete zunächst, dass die libanesische Armee sich nicht an der Offensive beteiligen werde. Die Armee nehme eine defensive Haltung ein und werde nur das Feuer eröffnen, wenn Stellungen angegriffen würden. (Reuters, 21.7.2017)

    Share if you care.