Facebooks geheime Hardware-Abteilung entwickelt offenbar modulares Smartphone

21. Juli 2017, 09:29
4 Postings

Patent eingereicht und weitere Hinweise für Entwicklung

Facebook soll laut Business Insider an einem modularen Smartphone arbeiten. Zuständig für die Entwicklung ist die geheime Abteilung "Building 8", die unter anderem an Hardware für Gehirn-Scan-Techniken forschen. Der Bericht von Business Insider bezieht sich auf ein Patent, bei dem es um ein "modulares elektromagnetisches Gerät" geht. Bei diesem sollen ältere Teile einfach ausgetauscht werden – somit soll das Smartphone günstiger sein und weniger Elektronikschrott nach sich ziehen.

Ehemalige Chefin von Project Ara involviert

Ob die Entwicklung von Facebook jemals Marktreife erreichen wird, ist unklar. Dafür spricht allerdings, dass Regina Dugan, aktuelle Chefin der Abteilung, bereits bei Google an Project Ara mitgearbeitet hat. Der Suchmaschinenhersteller gab die Entwicklung aufgrund technischer Probleme und fehlender Partner schließlich auf. Anfang des Jahres wurde Dugan dann von Facebook abgeworben.

Startup im vergangenen Jahr übernommen

Weitere ehemalige Project-Ara-Mitarbeiter sollen ihr gefolgt sein. Gegenüber Business Insider bestätigte Facebook ferner, dass an der Technologie hauptsächlich das Team von Nascent Objects beteiligt sein soll. Dabei handelt es sich um ein Startup, das zuvor an modularer Elektronik getüftelt hatte. Im September 2016 wurde das Jungunternehmen von Facebook übernommen und in "Building 8" eingegliedert. (red, 21.07.2017)

  • Dieses Patent wurde von der Hardware-Abteilung eingereicht.
    foto: uspo

    Dieses Patent wurde von der Hardware-Abteilung eingereicht.

  • Google tüftelte bereits im Zuge von Project Ara längere Zeit an einem modularen Smartphone – letztlich stellte der Konzern die Entwicklung aber ein.
    foto: google

    Google tüftelte bereits im Zuge von Project Ara längere Zeit an einem modularen Smartphone – letztlich stellte der Konzern die Entwicklung aber ein.

    Share if you care.