Morgen-Update für Freitag, den 21.7.2017: Berlin und Ankara, Hübner und Antisemitismus, Chester Bennington

21. Juli 2017, 07:05
posten

Guten Morgen! Für Ihren Start in den Freitag, hier der tägliche Nachrichtenüberblick

[International] Nach Verhaftung eines deutschen Aktivisten: Berlin verschärft Gangart gegenüber Ankara

[Inland] Antisemitismus: Keine Konsequenzen für Hübner in der FPÖ

[Kultur] Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington ist tot

[Wissenschaft] Australien wurde Jahrtausende früher besiedelt als gedacht

[Sport] ÖFB-Torfrauen: Die Profifußballerin und die Installateurin

[Reise] Geisterinseln: Die Blasket Islands an Irlands Westküste

[Service] Unser Sommergewinnspiel macht Lust auf Urlaub! Probier’ es aus und finde die 5 versteckten STANDARD-Produkte im Strandgetümmel! Jetzt mitmachen und einen der tollen Preise gewinnen!

[Wetter] Der Freitag startet in Niederösterreich, Wien und dem Nordburgenland mit Schauern und Gewittern, die bis etwa Mittag abziehen. Ansonsten geht es oft freundlich in den Tag, inneralpin halten sich anfangs ein paar Nebelfelder. Im Laufe des Nachmittags wird es vor allem im Bergland wieder gewittrig. 25 bis 32 Grad

[Zum Tag] Der Sänger Steven Demetre Georgiou, bekannt als "Cat Stevens", feiert heute seinen 69. Geburstag. In Wien ist er zuletzt in der Wiener Stadthalle im November 2014 aufgetreten.

  • Artikelbild
    Share if you care.