Auto durchbrach Schranken einer Klinik in Salzburg: Drei Verletzte

20. Juli 2017, 16:12
posten

Pkw fuhr auf Stiegenaufgang, prallte gegen Hauswand und kippte um – Als Unfallursache werden gesundheitliche Probleme vermutet

Salzburg – Zu einem rätselhaften Unfall mit drei Verletzten ist es am Donnerstag in der Stadt Salzburg gekommen. Ein Pkw durchbrach den Schranken einer Privatklinik, fuhr die Stufen zum Eingangsportal hinauf, prallte gegen die Hauswand und kippte um.

Ersten Angaben zufolge blieb der Lenker beim Einbiegen in den Krankenhausbereich mit dem Fuß am Gaspedal hängen. Vermutet werden gesundheitliche Probleme.

Vorsatz ausgeschlossen

Die Polizei schließt eine "Vorsatz-Tat" aus. Der Lenker hat demnach den Unfall nicht absichtlich verursacht. Der 78-jährige Pensionist aus Salzburg wurde offenbar schwer verletzt. Er wurde vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Seine beiden Mitfahrerinnen erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. (APA, 20.7.2017)

Share if you care.