GoUrban: Neue App verleiht E-Roller in Wien

20. Juli 2017, 15:43
35 Postings

Funktioniert nach dem durch Car2Go bekannten Prinzip – kostet 21 Cent pro Minute

Das Start-Up GoUrban übersetzt das etwa von Car2Go bekannte Prinzip, Fahrzeuge via App zu orten und auszuleihen, auf Elektroroller. Im August wird eine Testphase mit 15 Rollern eingeleitet, später sollen diese dann auf fünfzig Stück bis Ende des Sommers anwachsen. Pro Minute verlangt GoUrban 21 Cent, der Tageshöchstwert liegt bei zwanzig Euro. Für Vielnutzer soll es spezielle Tarife geben.

Nutzer können die Roller innerhalb des Gürtels, bei der Donauinsel und bei Schönbrunn abstellen. Im Winter fallen für das Start-Up nur geringe Fixkosten an, dann "werden die Geräte eingemottet", sagt Co-Gründer Michael Lenz zu Trendingtopics. Die Firma finanziert sich aus Eigenkapital, momentan laufen Gespräche mit Investoren und Start-Up-Fonds. (red, 20.7.2017)

    Share if you care.