Promotion - entgeltliche Einschaltung

    ImPulsTanz: Ungebremst ins Wochenende

    20. Juli 2017, 00:00

    ImPulsTanz sorgt mit bombastischen Inszenierungen, österreichischen Größen der Performance-Szene, viel französischen Charme, isländischem Film und einer Prise Live-Musik für einen ungebremsten Start ins Sommerwochenende.

    Jan Fabres Belgian Rules / Belgium Rules hat gerade im Zuge von ImPulsTanz am Wiener Volkstheater eine fulminante Weltpremiere hingelegt. Alle Schatztruhen und Schmutzkübel dieses dreisprachigen Landes wurden durchforstet und das Publikum bekommt von Bierröckchen zu Manneken Pis Live-Interpretationen so einiges zu sehen, was schon zu Standing Ovations verleitet hat. Noch zu sehen am 20. und 21. Juli!
    20. Juli, 20:00 Uhr + 21. Juli, 20:30 Uhr, Volkstheater

    Die famosen nadaproductions, immer auf der Suche nach vom Aussterben bedrohten Bewegungen, bringen die exotischen Kriegs- und Balztänze der Rapa Nui von den Osterinseln auf zeitgenössische Bühnen – in diesem Fall das wiener Volkstheater. Ein Schlüsselwerk der jüngeren österreichischen Choreografie, einfühlsam, intelligent und dabei auch noch unterhaltsam.
    23. Juli, 21:30 Uhr, Volkstheater

    Claire Vivianne Sobottke singt und rappt mit wunderbarer Stimme ihre strange songs. Mal Operndiva, mal Punkgöre, mal Amazone, so politisch wie intim stößt sie ihr Publikum vor den Kopf, um genau den im nächsten Moment im kuscheligen Eisbärenschoß zu streicheln.
    20. Juli, 21:00 Uhr + 22. Juli, 19:30 Uhr, Kasino am Schwarzenbergplatz

    Akemi Takeya erklärt sich und uns die Kunstwelt leidenschaftlich und erfrischend anhand von Zitronen. Verschiedensten Ismen hat sich die in Österreich lebende Japanerin schon auf diese Art und Weise angenähert, die Scheinwerfer des Leopold Museum beleuchten bei dieser Performance besonders den Kubismus. Wenn dir das Leben Zitronen gibt, mach Limonade daraus.
    21. Juli, 19:00 Uhr, Leopold Museum

    Wer sich gerne in Sicherheit einer Leinwand wiegt, der kann sich im mumok kino zurücklehnen und Zeuge einer bombastischen Reality Show in einem Einkaufszentrum in Reykjavik sein. Erna Ómarsdóttir und Valdimar Jóhannsson nehmen in diesem Film mit der Islandic Dance Company und dem amerikanischen Künstler Matthew Barney gemeinsam die Weltherrschaft auseinander – und das mit einer anständigen Portion skurillem und tiefschwarzen Humor.
    21. Juli, 20:15 Uhr + 23. Juli 17:00 Uhr, mumok kino

    ImPulsTanz Darling und Königin der Wiener Tanzszene Doris Uhlich nimmt sich wieder ihrer Maschin an: In Seismic Night ruckelt sie auf ihrem Schüttelpodest im Technotakt mit Michael Turinsky und seinem Rollstuhl. Eine ungewöhnliche, berührende, wie mitreißende Mischung.
    21. Juli, 21:30 Uhr, Odeon

    Eine Burleske-Show gespickt mit viel schwarzem Humor und eine gehörige Portion Feminismus bringen die Leiterin des Centre National de la Danse de Paris Mathilde Monnier und die begnadete Performerin La Ribot mit Gustavia auf die Bühne des Akademietheaters.
    22. Juli, 21:00 Uhr, Akademietheater

    Wie von unsichtbaren Kräften getrieben, tanzen Marlene Monteiro Freitas und Andreas Merk als Marionetten in einem Zirkus des Unbewussten. Sie tanzen wild, zärtlich und verzweifelt und bieten dabei eine süchtigmachend schräge Optik. Niemand könnte diese Szenen besser musikalisch begleiten als David Bowie und Prince.
    23. Juli, 19:00 Uhr + 25. Juli, 21:00 Uhr, Odeon

    Wer bei so viel Tanz auf der Bühne endlich mal selber zum Zug kommen will, dem steht am Freitag das gesamte Kasino am Schwarzenbergplatz dafür zur Verfügung. Im Orchestergraben sorgen Sixtus Preiss und Band live für Stimmung, Motsa und Hanna & Dizzy servieren an den Plattentellern die anschließenden Beats.
    21. Juli, 22:00 Uhr, Kasino am Schwarzenbergplatz

    Programm & Tickets unter www.impulstanz.com

    • © Wonge Bergmann

      © Wonge Bergmann

    • © nadaproductions

      © nadaproductions

    • © Christian Messner

      © Christian Messner

    • © Matthew Barney, Erna Omarsdottir & Valdimar Johannsson

      © Matthew Barney, Erna Omarsdottir & Valdimar Johannsson

    • © Peter Empl

      © Peter Empl

    • © Marc Coudrais

      © Marc Coudrais

    • © Uupi Tirronen / Zodiak–CenterforNewDance

      © Uupi Tirronen / Zodiak–CenterforNewDance

    • © Karolina Miernik

      © Karolina Miernik

    Share if you care.