Afrika-Cup soll in den Sommer ausweichen

    19. Juli 2017, 13:22
    25 Postings

    Bisheriger Termin im Winter führte zu Interessenkonflikt mit europäischen Vereinen

    Rabat – Der Afrika-Cup soll künftig auf 24 Mannschaften ausgeweitet werden und in den Sommermonaten ausgespielt werden. Diese Empfehlung gab ein Expertenrat am Mittwoch. Es wird erwartet, dass Afrikas Fußball-Kontinentalverband CAF dieser in seiner Sitzung in Rabat folgt. Der Africa Cup of Nations findet alle zwei Jahre statt, bisher wurde im Jänner/Februar gespielt.

    Die Ansetzung führte zu Differenzen mit Europas Vereinen, die ihre Spieler in diesem Zeitraum für das Turnier abstellen müssen. Außerdem wurde empfohlen, strengere Standards für Turnier-Gastgeber festzulegen. Diese sollen künftig nachweisen müssen, dass sie die dafür nötige Organisation und Infrastruktur bereitstellen können. (APA/Reuters – 19.7. 2017)

    Share if you care.