Frankreich holt späten Sieg gegen Island

18. Juli 2017, 22:56
15 Postings

Elfmetertreffer von Eugenie Le Somme in der 86. Minute

Deventer/Tilburg – Mitfavorit Frankreich ist mit einem Zittersieg in die Frauenfußball-EM in den Niederlanden gestartet. In ihrem Auftaktspiel kam die Mannschaft von Trainer Olivier Echouafni am Dienstagabend erst durch den späten Elfmetertreffer von Eugenie Le Sommer (86.) zum 1:0 (0:0)-Erfolg gegen Island.

In einem temporeichen Spiel waren die Französinnen klar überlegen und hatten die besseren Chancen, scheiterten aber immer wieder an Torfrau Gudbjörg Gunnarsdottir. Die größte Chance hatte zunächst Wendie Renard – in der 75. Minute klatschte ihr Kopfball an die Latte. Treffsicherer zeigte sich anschließend Le Sommer aus elf Metern. Elin Metta Jensen hatte zuvor Amandine Henry im Strafraum zu Boden gerissen. Frankreich ist damit gleichauf mit Österreich erster Tabellenführer der Gruppe C. (red, sid, 18.7.2017)

  • Die spätere Torschützin Eugenie Le Sommer setzt sich gegen Sigridur Gardarsdottir durch.
    foto: apa/afp/tobias schwarz

    Die spätere Torschützin Eugenie Le Sommer setzt sich gegen Sigridur Gardarsdottir durch.

    Share if you care.