Konvergente kosmische Evolution: Ein Pendant zu unserer Milchstraße

22. Juli 2017, 08:00
25 Postings

30 Millionen Lichtjahre voneinander entfernt, weisen Milchstraße und NGC 2500 eine ganze Reihe von Parallelen auf

Washington – In der Biologie spricht man von konvergenter Evolution, wenn zwei nicht miteinander verwandte Arten einander ähneln, weil sie in ihrem jeweiligen Ökosystem die gleiche Rolle eingenommen haben. Etwas Ähnliches auf kosmischer Ebene hat nun das Hubble-Teleskop aufgenommen.

Spirale mit Balken

Die Galaxie NGC 2500 befindet sich etwa 30 Millionen Lichtjahre von uns entfernt im Sternbild des Luchses. Bei der 1788 von William Herschel entdeckten Sterneninsel handelt es sich um eine sogenannte Balkenspiralgalaxie. Das bedeutet, dass ihre Spiralarme nicht unmittelbar am Zentrum ansetzen, sondern an den Enden eines geraden "Balkens", der quer durch dieses Zentrum verläuft. Inzwischen weiß man, dass auch unsere Milchstraße zu dieser Kategorie gehört.

Diese hellen Balken sind Regionen hoher Aktivität: Hier bilden sich laufend neue Sterne. Im Fall von NGC 2500 ist dieser Prozess aber recht ungleich verteilt: Auf der "Oberseite" der Galaxie, wo die Spiralarme deutlicher ausgeprägt sind, befinden sich deutlich mehr Regionen der Sternentstehung.

Nicht der größte Fisch im Teich

Eine weitere Parallele zur Milchstraße ist der Umstand, dass auch NGC 2500 einer kleinen Gruppe von Galaxien angehört, die durch ihre wechselseitige Anziehungskraft lose verbunden sind. Im Fall der Milchstraße ist dies die sogenannte Lokale Gruppe, bei ihrem Pendant ist es die NGC-2841-Gruppe.

Diese Bezeichnung deutet bereits auf die letzte Gemeinsamkeit zwischen den beiden Galaxien hin: Beide spielen in ihrer jeweiligen Gruppe nur die zweite Geige. Die Milchstraße wird von der benachbarten Andromedagalaxie übertroffen und NGC 2500 von der riesigen und leuchtstarken Galaxie NGC 2481, die ihrerseits einige erstaunliche Ähnlichkeiten zu Andromeda aufweist. (jdo, 22. 7. 2017)

  • Hubbles Panoramablick auf NGC 2500.
    foto: esa/hubble/nasa

    Hubbles Panoramablick auf NGC 2500.

    Share if you care.