Aus dem Norden Deutschlands: Lecker!

    29. Juli 2017, 08:01
    96 Postings

    Eine kulinarische Reise zu den Pfannen der deutschen Nordseeküche, stimmungsvolle Küstenbilder inklusive

    Die deutsche Küche genießt in Österreich keinen besonders guten Ruf. Das ist nicht ganz fair, denn im Norden Deutschlands wird durchaus gut gekocht. Um das zu beweisen, haben die Autorin Christiane Leesker und die Fotografin Vanessa Jansen eine kulinarische Reise von Ostfriesland bis Rügen unternommen. Die besten Rezepte zeigen sie in "Norddeutsche Heimwehküche", erschienen im Dorling Kindersley Verlag.

    Die erste Station der Reise ist das Alte Land, seit dem 12. Jahrhundert mit Deichbauten und Entwässerung urbar gemachtes Agrargebiet, in dem der Obstbau die Hauptrolle spielt. Getrocknete Früchte, in der norddeutschen Küche Backobst genannt, sind Bestandteil vieler Fleischgerichte, Eintöpfe und auch Fischgerichte.

    Topfgerichte

    Suppen und Eintöpfe sind eine beliebte Zubereitungsart für Gemüse, Fisch und Fleisch. "Schnüüsch", zum Beispiel, ist eine Sommersuppe, aus allem was im Gemüsegarten geerntet werden kann, gebunden mit Milch und Sahne. Oder die "Fischsuppe aus dem Schnoor", deren Besonderheit ist, dass sie mit einem Schuss Pernod zubereitet wird. Die süße "Fliederbeersuppe mit Grießklößchen" wiederum wird mit Holunderbeerensaft gekocht. Der Name klingt missverständlich, doch Holunder wird in Norddeutschland Flieder genannt.

    foto: vanessa jansen, dorling kindersley verlag, text: christiane leesker

    Hering, Scholle, Kabeljau und Dorsch sind die Fische die in der Nordsee gefangen und dann, meist in einer Sauce, verkocht werden. Bei dem folgenden Rezept für den "Hamburger Pannfisch" ist es eine Senfsauce. Doch auch Apfelsauce oder Sahne-Meerettich-Sauce sind beliebt.

    foto: vanessa jansen, dorling kindersley verlag, text: christiane leesker

    Bei den Fleischrezepten wird Schwein und Lamm verkocht. Eine typische Spezialität sind die Heidschnucken – genügsame, hochbeinige Schafe, die in der Lüneburger Heide zu Hause sind. Die Delikatesse der Insel Rügen sind die Pommerngänse, sie werden hier schon seit Jahrhunderten gezüchtet. Mit Äpfel und Backobst gebraten, kommen die bis zu fünf Kilo schweren Tiere im Mecklenburgischen traditionell als Weihnachtsbraten auf den Tisch.

    Süßer Schluss

    Bei den Süßigkeiten kommen die Friesen ins Spiel. "Friesentorte", "Omas friesischer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln" und "Friesenkekse" reicht man zur Ostfriesischen Tee-Zeremonie.

    Sollten die ausgewählten Rezepte nicht Grund genug für eine Reise nach Norddeutschland sein, spätestens bei den stimmungsvollen Landschaftsbildern wird jeder schwach. Bunte Strandkörbe, weite Sandküsten und bezaubernde Fachwerkhäuser laden zur Sommerfrische ein. (Helga Gartner, 29.7.2017)


    Zum Weiterlesen:

    Tim Raue – My Way

    Tim Mälzer – Unplugged

    Viveca Sten – Schärensommer

    • Christiane Leesker, Vanessa Jansen 
Norddeutsche Heimwehküche
Die besten Rezepte von Ostfriesland bis Rügen
Dorling Kindersley Verlag, 192 Seiten,
€ 20,60
ISBN 978-3-8310-3120-7
      foto: vanessa jansen, dorling kindersley verlag

      Christiane Leesker, Vanessa Jansen

      Norddeutsche Heimwehküche

      Die besten Rezepte von Ostfriesland bis Rügen

      Dorling Kindersley Verlag, 192 Seiten,

      € 20,60

      ISBN 978-3-8310-3120-7

    Share if you care.