Reporter ohne Grenzen eröffnet erstes Asienbüro in Taipeh

    18. Juli 2017, 13:16
    posten

    Taiwan für Journalisten das freieste Land des Kontinents

    Taipeh – Die Nichtregierungsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) hat am Dienstag ihr erstes Büro in Asien eröffnet. Es steht in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Als Grund für die Standortwahl gab die Organisation die selbst erstellte jährliche Rangliste der Pressefreiheit an. Demnach ist Taiwan für Journalisten das freieste Land des Kontinents. Zudem habe die zentrale geografische Lage logistische Vorteile.

    Bei der Suche nach einem geeigneten Standort für das Asienbüro stand zunächst Hongkong im Fokus. Reporter ohne Grenzen entschied sich wegen der befürchteten Überwachung dagegen. Die Situation in Hongkong habe sich aufgrund der zunehmenden Einflussnahme Pekings in den vergangenen Jahren kontinuierlich verschlechtert. "Die Lage ist in Taipeh für unsere Mitarbeiter viel sicherer", sagte der Generalsekretär der Organisation. Taiwan liegt in der Rangliste für Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen auf Platz 45 von 180 Ländern, Hongkong auf Platz 73 und China auf dem fünftletzten Platz. (APA, dpa, 18.7.2017)

    Share if you care.