Chatnachrichten gelesen, aber nicht geantwortet: Scheidung

    18. Juli 2017, 10:49
    74 Postings

    Ein Gericht in Taiwan sieht "Gelesen"-Markierung im Messenger Line als zentralen Beweis für zerrüttete Ehe

    WhatsApp-Nutzer kennen das: Man schickt eine Nachricht, sieht dank des blauen Hakerls, dass sie gelesen wurde – und erhält keine Antwort. Einer taiwanesischen Frau passierte das mit einem Chatpartner über ein halbes Jahr lang – dabei handelte es sich um ihren Ehemann. Er ignorierte Chatnachrichten der Frau im Messenger Line systematisch. Dieser Umstand spielt nun vor dem Scheidungsrichter eine wichtige Rolle. Dieser nannte die Chatprotokolle ein "zentrales Beweisstück".

    Nach Unfall ignoriert

    So antwortete der Ehemann nicht einmal, als ihm seine Frau mitteilte, in einen Autounfall verwickelt gewesen zu sein. Er besuchte sie zwar ein Mal im Krankenhaus, Nachrichten wurden aber ignoriert. Der Richter schloss daraus, dass die Ehe "nicht mehr gerettet" werden könne. Er genehmigte eine Scheidung.

    Wie die BBC berichtet, gab es natürlich auch zahlreiche andere Probleme, etwa mit der Familie des Ehemanns. Doch die gelesenen, aber nicht erwiderten Chatnachrichten bewiesen den Umgang des Taiwanesen mit seiner Frau eindeutig. (red, 18.7.2017)

    Link

    BBC

    • Artikelbild
      foto: reuters/noble
    Share if you care.