Historischer Kalender – 21. Juli

21. Juli 2017, 00:00
posten

1342 – Beim "Magdalenenhochwasser" werden weite Teile Mitteleuropas durch die Flüsse Rhein, Main, Donau, Mosel, Moldau, Elbe, Weser, Werra und Unstrut überschwemmt. Es handelt sich vermutlich um das schlimmste Hochwasser des zweiten nachchristlichen Jahrtausends.

1542 – Papst Paul III. errichtet das Inquisitionsgericht "Sanctum Officium" als oberste Instanz für alle Glaubensgerichte in Rom (Vorläufer der Kongregation für die Glaubenslehre).

1762 – Im Siebenjährigen Krieg besiegen die Preußen unter König Friedrich II. die Österreicher unter Feldmarschall Leopold Joseph Graf von Daun in der Schlacht bei Burkersdorf.

1807 – Auf Grundlage des Friedens von Tilsit entsteht das Herzogtum Warschau mit 2,6 Millionen Einwohnern nach dem Willen des französischen Kaisers Napoleon I. als polnischer Rumpf- und Satellitenstaat. Staatsoberhaupt wird in Personalunion der erste sächsische König Friedrich August I. als Nachfahre zweier polnischer Könige. Danzig wird erstmals Freie Stadt.

1822 – Zwei Monate nach seiner Ausrufung zum Kaiser von Mexiko wird General Agustin de Iturbide als Agustin I. feierlich gekrönt.

1832 – Die erste Schienenbahn des europäischen Festlandes, die Pferde-Eisenbahn von Urfahr nach Budweis, wird durch einen Hofzug des österreichischen Kaiserpaares eröffnet.

1832 – Mit dem Bau der optischen Telegrafenlinie Berlin-Magdeburg- Köln-Koblenz wird begonnen.

1897 – Die Londoner Tate Gallery wird eröffnet.

1902 – Der Vergnügungsdampfer "Primus" sinkt nach einer Kollision mit dem Schlepper "Hansa" auf der Niederelbe bei Hamburg. 101 von 206 Passagieren kommen ums Leben.

1917 – Fürst Georgi Lwow tritt als Ministerpräsident der provisorischen Regierung Russlands zurück. Sein Nachfolger wird Kriegsminister Alexander Kerenski.

1942 – Im Warschauer Ghetto beginnt die systematische Deportierung der Juden durch die Deutschen in das KZ Treblinka.

1962 – Ägypten startet erstmals eigene Mittelstreckenraketen.

1967 – In Hamburg wird der erste große Fahrgastschiffneubau nach dem Krieg, die "Hamburg", auf Kiel gelegt.

1972 – Am "Bloody Friday" zündet die "Provisional Irish Republican Army" (pIRA) 22 Bomben in der nordirischen Hauptstadt Belfast. Neun Personen kommen ums Leben, über 100 werden verletzt.

1977 – Zwischen Ägypten und Libyen brechen schwere Grenzgefechte aus, die erst am 26.7. durch Vermittlung beendet werden.

1977 – Der während der Kulturrevolution gestürzte Deng Xiaoping wird zum zweiten Mal rehabilitiert.

1982 – In Polen wird das Kriegsrecht gelockert und der größte Teil der Internierten freigelassen.

1987 – Auf den ersten beiden kuwaitischen Tankern wird die US-Flagge gehisst. Unbeflaggte Tanker fahren zum Schutz vor iranischen Angriffen unter dem Schutz von US-Kriegsschiffen.

1992 – Friedensregelung zwischen Russland und der Ex-Sowjetrepublik Moldawien (Moldau) im Transnistrien-Konflikt.

1992 – Die Finanzierung des 1.000 Hilfs-Lkws der Aktion "Nachbar in Not" ist gesichert.

2002 – Das Telefonunternehmen WorldCom beantragt beim Insolvenzgericht in New York Süd Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US-Insolvenzrechts und verursacht einen der größten Börsenskandale.

Geburtstage:

Anton Schnack, dt. Schriftsteller (1892-1973)

Wassili Sokolowski, sowj. Marschall (1897-1968)

Michael Janisch, öst. Schauspieler (1927-2004)

Horst Pillau, öst. Schriftsteller (1932- )

Robin Williams, US-Schauspieler (1952-2014)

Sarah Biasini, franz. Schauspielerin, Tochter von Romy Schneider (1977- )

Todestage:

Kenneth Lewis Roberts, US-Schriftsteller (1885-1957)

Albert Luthuli, südafr. Politiker, Friedensnobelpreis 1960 (1898-1967)

(APA, 21.7.2017)

Share if you care.