Einkaufszentrum in China: Games-Pods "für genervte Männer"

17. Juli 2017, 10:41
33 Postings

Wer nicht mehr einkaufen will, kann in einem Abteil "abgestellt" werden. Dort gibt es etwa "Tekken 3"

Ein Shoppingcenter im chinesischen Shanghai sorgt mit einer "Abstellkammer für genervte Ehemänner" (oder Ehefrauen) für Aufsehen. Sind Begleitpersonen vom Einkaufstrip genervt, können sie sich in kleine, verglaste Behälter zurückziehen, in denen Retro-Videospiele aufliegen. Außerdem gibt es dort Internetzugang. Vorerst ist die Nutzung der "Games-Pods" kostenfrei, künftig soll via QR-Code bezahlt werden. Die chinesische Zeitung "The Paper" hat über die Idee berichtet und Nutzer befragt.

Gemischte Reaktionen

Die meisten waren von der Idee begeistert, gaben laut BBC etwa an, "Tekken 3" gespielt zu haben. Allerdings gab es Beschwerden über fehlende Belüftung und Klimaanlagen in der Kammer. In sozialen Medien sorgen die Games-Pods für Erheiterung. Allerdings gaben einige Nutzer an, dass die Personen doch gleich daheim bleiben können, wenn sie kein Interesse an Shopping haben. (red, 17.7.2017)

  • In den Game-Pods werden Retro-Games angeboten
    foto: via "the paper"

    In den Game-Pods werden Retro-Games angeboten

Share if you care.