Chinesische Stahlproduktion erreichte im Juni Rekordwert

17. Juli 2017, 06:20
posten

Als treibende Kraft gilt die Aussicht auf kräftige Gewinne nach einer Erholung des Stahlpreises

Peking – Chinas Stahlindustrie hat im Juni so viel produziert wie noch nie. Das Nationale Statistikbüro gab am Montag die hergestellte Menge mit 73,2 Millionen Tonnen an und damit mehr als die 72,8 Millionen Tonnen vom April, der bisherige Monatsrekord. Im ersten Halbjahr stieg die Produktion auf 419,8 Millionen Tonnen und damit 4,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum 2016.

Als treibende Kraft gilt die Aussicht auf kräftige Gewinne nach einer Erholung des Stahlpreises. Experten machen beim weltgrößten Stahlhersteller eine massive Überproduktion aus. Chinas Staatsmedien berichteten Anfang Juli, es seien mehr als 600 Stahlwerke geschlossen worden, um dem entgegenzuwirken.

Insbesondere die USA werfen der Volksrepublik jedoch vor, das Metall weiter zu Dumpingpreisen anzubieten. Europäische Firmen klagen ebenfalls über massenhafte Billigimporte aus China. Die EU hat Strafzölle verhängt. (APA/Reuters, 17.7.2017)

Share if you care.